April 15 2021

RKI registriert 29 426 Corona-Neuinfektionen und 293 neue Todesfälle

11:00:49

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 29 426 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 294 neue Todesfälle verzeichnet. Das geht aus Zahlen von Donnerstagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.03 Uhr wiedergeben, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich.

Lesen Sie weiter

April 14 2021

Drastischer Anstieg: Länder melden mehr als 25.800 neue Corona-Fälle

20.26 Uhr: Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle steigt weiter sprunghaft an: Die Gesundheitsämter der Bundesländer haben am Mittwoch binnen 24 Stunden 25.833 Corona-Neuinfektionen gemeldet, wie eine Auswertung von FOCUS Online zeigt. Damit meldeten die Länder rund 11.000 Neuinfektionen mehr als am Mittwoch der vergangenen Woche, als die Länder kurz nach den Ostertagen 14.158 Corona-Fälle übermittelt hatten.

Lesen Sie weiter

April 14 2021

EU-Kommission: Weitere 50 Mio. BioNTech-Impfdosen bis Juli

Stand: 14.04.2021 15:23 Uhr

Nach einjähriger Einreisesperre dürfen ab dem 23. Mai wieder Urlauber nach Israel kommen. Die Bundesregierung plant ein Nachhilfeprogramm für Schüler und Schülerinnen im Herbst. Alle Entwicklungen im Liveblog.


  • Dänemark stellt Impfungen mit AstraZeneca offenbar ein
  • Fast 17 Prozent mindestens einfach geimpft
  • Lauterbach: J&J-Stopp kein permanenter Rückschlag
  • RKI meldet mehr als 21.000 Neuinfektionen
  • Moderna stuft Wirksamkeit seines Impfstoffes herab
  • Deutsche Ärzte warnen vor Stocken der Impfkampagne

Lesen Sie weiter

April 13 2021

Sprunghafter Anstieg: Länder melden rund 7000 Neuinfektionen mehr als vor einer Woche

20.23 Uhr: Die Gesundheitsämter der Bundesländer haben am Dienstag binnen 24 Stunden 14.738 Corona-Neuinfektionen gemeldet, wie eine Auswertung von FOCUS Online zeigt. Damit meldeten die Länder rund 7100 mehr Neuinfektionen mehr als am Dienstag der vergangenen Woche, als die Länder unmittelbar nach Ostern nur 7621 Corona-Fälle übermittelt hatten.

Lesen Sie weiter