April 16 2021

MV-Gipfel: Der Nordosten geht in den harten Lockdown

Stand: 16.04.2021 11:51 Uhr

Schließungen von Geschäften, Notbetrieb in Schulen sowie Kitas, Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperre: In Mecklenburg-Vorpommern wird das öffentliche Leben angesichts der dritten Corona-Welle erneut weitgehend heruntergefahren. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) kündigte auf dem MV-Gipfel einen harten Lockdown an, der von Montag (19. April) an gelten soll.

Lesen Sie weiter