Februar 9 2021

Lockdown-Verschärfung droht, da wir zu viele Kontakte haben – ohne es zu merken

16:43:35
Ein Ende des strikten Lockdowns scheint vor dem neuerlichen Bund-Länder-Gipfel jedoch weiter keine Option. Und dabei wirkt es so, als würde die Tendenz stimmen: Die Zahl der Corona-Hotspots in Deutschland nimmt ab. Die Infektionszahlen sind stark gesunken. Auch die Intensivstationen melden wieder mehr freie Betten. Was von einer Öffnung abhält, was Bund und Länder stattdessen planen.

Lesen Sie weiter

Februar 6 2021

Corona-News: RKI meldet 10.485 neue Fälle – Unzufriedenheit mit Maßnahmen wächst

Top Corona-News am 6. Februar 2021

  • Rumänien will Corona-Impfstoff produzieren (18.31 Uhr)
  • Länder erhalten erste Lieferungen des Astrazeneca-Impfstoffs (16.04 Uhr)
  • Pathologe: Großteil der Corona-Toten an statt mit Covid gestorben (7.15 Uhr)
  • RKI-Zahlen am Samstag: 10 485 Corona-Neuinfektionen und 689 neue Todesfälle gemeldet (5.58 Uhr)
  • Unzufriedenheit wächst: Nur noch jeder Zweite ist mit Corona-Management der Regierung einverstanden (4.47 Uhr)

Lesen Sie weiter

Februar 6 2021

10 485 Corona-Neuinfektionen und 689 neue Todesfälle gemeldet

06:00:22
In Deutschland bleiben Corona-Neuinfektionen weiter auf hohem Niveau. Die Auflistung zeigt die Städte und Regionen, in denen die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen über 50 gelegen haben. (Die aktuelle Liste der Städte und Kreise folgt unten nach dem Artikel, Stand 6.2.2021, morgens, ohne Gewähr)

Lesen Sie weiter

Februar 6 2021

Sie berät Angela Merkel – Virologin Brinkmann skizziert Horror-Szenario: „Virus hat Raketenantrieb bekommen“

15:25:33
Wenige Tage vor dem nächsten Corona-Gipfel wächst in der Bundesregierung die Sorge vor einer Ausbreitung der ansteckenderen Virusmutationen. Ein Weg aus dem Lockdown könne deshalb nur mit viel Augenmaß geplant werden, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Freitag.

Lesen Sie weiter

Februar 4 2021

Corona hat alles verändert – auch die Medienstrategie der Kanzlerin

14:36:04
Die Kanzlerin macht mobil – jedenfalls medial. Im Fernsehen tritt Angela Merkel – auch außerhalb der Nachrichtensendungen – so häufig auf wie noch nie in ihrer mehr als 15-jährigen Amtszeit. Heute Abend lässt sie sich in einer RTL-Sondersendung befragen. Merkels PR-Maschinerie nimmt in Pandemie-Zeiten Fahrt auf.

Lesen Sie weiter