Februar 3 2021

RKI: Mehr als 1036 Todesfälle und 12.575 Corona-Infektionen in 24 Stunden, R-Wert sinkt weiter

21.29 Uhr: In Deutschland stieg die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen innerhalb eines Tages um 12.575 an, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2.244.467 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch die Zahl der Menschen, die mit oder am Coronavirus gestorben sind, erhöhte sich um 1036 und liegt mittlerweile bei 59.350.

Lesen Sie weiter

Februar 3 2021

Corona-News: 6899 Neuinfektionen in Deutschland – R-Wert fällt wieder unter kritische Marke

Top Corona-News am 3. Februar 2021

  • EU-Gesundheitsbehörde: Mehrwert von FFP2-Masken im Alltag nur „sehr gering“ (20.10 Uhr)
  • Klinikum Bayreuth: Erste Bestätigungen für Mutation B.1.1.7 (19.06 Uhr)
  • RKI-Zahlen: Weniger als 10.000 Neuinfektionen (08.07 Uhr)
  • Virologe Drosten warnt vor zu frühen Lockerungen (23.02 Uhr)

Lesen Sie weiter

Februar 3 2021

Genesen, aber nicht gesundKlinikchef über Phänomen Long Covid: „Corona zerstört den Körper wie ein Waldbrand“

18:24:35
Viele Covid-Patienten sind auch Monate nach ihrer Infektion noch nicht gesund. Hilfe finden sie in Post-Covid-Ambulanzen. Andreas Stallmach leitet eine davon. Bei FOCUS Online erklärt er, wie unterschiedlich die Beschwerden der Ex-Corona-Infizierten sind und ob sie mit Besserung rechnen können.

Lesen Sie weiter

Februar 3 2021

Stadt hebt bereits Massengräber ausVon wegen Herdenimmunität: Brasilianische Metropole meldet massenweise Corona-Reinfektionen

17:39:19
Schon vor Monaten war in Manaus die Rede von Herdenimmunität. Einer Studie nach waren bereits 76 Prozent der Bevölkerung mit Corona infiziert. Dennoch wird der Ort derzeit von einer starken zweiten Welle heimgesucht. Virologe Friedemann Weber erklärt, wie es so weit kommen konnte.

Lesen Sie weiter

Februar 3 2021

Stolpert sie noch oder stürzt sie schon? Jetzt nimmt EU von der Leyen ins Kreuzverhör

16:53:29
Früher gab es Küsschen, heute verteilt er Watschen: Altmeister Jean-Claude Juncker hat sich zu Wort gemeldet und seiner Nachfolgerin Ursula von der Leyen in der Impfkrise ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Darauf folgte ein Spießrutenlauf der EU-Kommissionspräsidentin durch die maßgeblichen Fraktionen des Europa-Parlaments.

Lesen Sie weiter