Februar 18 2021

RKI meldet: Länder melden 9833 Neuinfektionen – 512 weitere Todesfälle

20.13 Uhr: Die Bundesländer haben am Donnerstag binnen 24 Stunden 9833 weitere Corona-Neuinfektionen gemeldet, wie aus einer Auswertung von FOCUS Online hervorgeht. Damit gab ähnlich viele neue Corona-Fälle wie am selben Tag der Vorwoche, als aus den Ländern 9904 Corona-Fälle gemeldet worden waren. Die Zahl der seit Pandemie-Beginn verzeichneten Corona-Fälle stieg somit auf 2.364.793.

Lesen Sie weiter

Februar 18 2021

Corona-Ausbruch in Leipziger Heim: Jeder vierte Bewohner stirbt

Top-News zur Corona-Pandemie vom 18. Februar

  • Thüringen verlängert Lockdown bis Mitte März (19.00 Uhr)
  • WHO-Spezialist verwirft Chinas These vom Einschleppen des Coronavirus (17.44 Uhr)
  • BioNTech/Pfizer wollten 54 Euro pro Dosis (17:00 Uhr)
  • Zum ersten Mal: Abgeordnetendiäten sinken wegen Corona (11.05 Uhr)
  • Infektionszahlen in England um zwei Drittel zurückgegangen (10.50 Uhr)
  • RKI meldet 10.207 Neuinfektionen – Sieben-Tage-Inzidenz stagniert über 50 (08.06 Uhr)

 

Lesen Sie weiter

Februar 18 2021

Plan: Öffnungen in MV erst bei landesweiter Inzidenz unter 35

Stand: 18.02.2021 18:07 Uhr

Die Task Force Wirtschaft und Tourismus mit Vertretern von Arbeitgebern, Gewerkschaften, Kommunen und Landesregierung hat sich nach Angaben von Teilnehmern auf einen Plan für den Ausstieg aus den Corona-bedingten Schließungen in Mecklenburg-Vorpommern geeinigt. Die Vorschläge sollen erst am 24. Februar vorgestellt werden, Einzelheiten sickerten schon durch.

Lesen Sie weiter

Februar 18 2021

Coronavirus-Impfung im Ticker – Ärger über „unseriöse“ Forderung: Biontech wollte extrem hohen Preis für eine Impf-Dosis

Berichte: Biontech/Pfizer wollten 54,08 Euro für eine Dosis Impfstoff

17.03 Uhr: Die Pharma-Unternehmen Biontech/Pfizer haben in den Verhandlungen mit der EU über die Lieferung des von ihnen entwickelten Corona-Impfstoffs zunächst einen extrem hohen Preis verlangt. Nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR forderte das Konsortium für seinen Impfstoff 54,08 Euro pro Dosis, bei einer Abnahme von 500 Millionen Dosen.

Lesen Sie weiter