April 3 2021

RKI meldet 18.129 Neuinfektionen – 12 Prozent der Deutschen mindestens einmal geimpft

Bildungsministerin Karliczek befürchtet angesichts steigender Fallzahlen schwierige Wochen für die Schulen in Deutschland. In Berlin und Hamburg gab es keine größeren Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

  • RKI-Chef Wieler mit AstraZeneca geimpft
  • RKI: 18.129 Neuinfektionen in Deutschland
  • Hausärzteverband für baldige Abkehr von Impfreihenfolge
  • Niedersachsen wählt Kommunen für Öffnungsmodelle aus
  • Bundesagentur braucht wegen Kurzarbeit mehr Geld
  • Keine Vorkommnisse bei nächtlichen Ausgangssperren in Berlin und Hamburg
  • Rios Strände bleiben noch wochenlang gesperrt
  • Verfassungsgerichtspräsident Harberth äußert sich zu Rechten für Geimpfte

Lesen Sie weiter