Oktober 17 2020

6580 neue Corona-Fälle, weitere 25 Menschen starben an den Folgen des Virus

Das Coronavirus hat Deutschland und die Welt fest im Griff. Das RKI meldet auch am Freitag einen neuen Höchstwert bei den Neuinfektionen. Auch der R-Wert steigt wieder an.

Topmeldungen zum Coronavirus

  • Mehr als 6500 neue Corona-Infektionen in Deutschland (20.19 Uhr)
  • Erster Corona-Test Steinemeiers fällt negativ aus (17.04 Uhr)
  • Personenschützer infiziert – Bundespräsident Steinmeier in Quarantäne (14.49 Uhr)
  • Baden-Württemberg ruft höchste Corona-Warnstufe aus (14.46 Uhr)

Mehr als 6500 neue Corona-Fälle in Deutschland – R-Wert steigt erneut stark an

20.19 Uhr: Mit Bayern (+1383) und Nordrhein-Westfalen (+1889) melden zwei Bundesländer mehr als 1000 Neuinfektionen innerhalb der letzten 24 Stunden. Insgesamt meldeten die Gesundheitsämter 6580 neue Corona-Fälle, weitere 25 Menschen starben an den Folgen des Virus.

Zahl bestätigter Coronavirus-Fälle in Deutschland steigt auf 358.833, 9733 Todesfälle

Sie finden hier die aktuell gemeldeten Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder.

  • Baden-Württemberg: 59.365 (+725), 1.928 Todesfälle (+1)
  • Bayern: 78.187 (+1.383), 2.711 Todesfälle (+10)
  • Berlin: 21.126 (+363), 239 Todesfälle (+0)
  • Brandenburg: 5.516 (+136), 179 Todesfälle (+1)
  • Bremen: 3.561 (+86), 62 Todesfälle (+0)
  • Hamburg: 9.746 (+131), 241 Todesfälle (+0)
  • Hessen: 25.033 (+882), 572 Todesfälle (+1)
  • Mecklenburg-Vorpommern: 1.686 (+39), 20 Todesfälle (+0)
  • Niedersachsen: 25.453 (+554), 711 Todesfälle (+3)
  • Nordrhein-Westfalen: 88.203 (+1889), 1.943 Todesfälle (+7)
  • Rheinland-Pfalz: 13.394 (+177), 263 Todesfälle (+0)
  • Saarland: 4.412 (+107), 177 Todesfälle (+0)
  • Sachsen: 9.595 (+321), 255 Todesfälle (+0)*
  • Sachsen-Anhalt: 3.137 (+77), 71 Todesfälle (+0)*
  • Schleswig-Holstein: 5.626 (+26), 163 Todesfälle (+0)
  • Thüringen: 4.793 (+82), 198 Todesfälle (+2)

*Dies Länder haben heute keine aktuellen Fallzahlen gemeldet

Gesamt (Stand 17.10., 20.02 Uhr): 358.833 (9733 Todesfälle)

Vortag (Stand 16.10., 20.02 Uhr): 352.253 (9708 Todesfälle)

Quelle zu Infizierten- und Todeszahlen: Landesgesundheits- und Sozialministerien.

Die Zahl der Genesenen liegt laut Robert-Koch-Institut in Deutschland bei rund 290.000

Die Zahl der aktiven Fälle liegt damit bei: 59.100 (+4155)

Aktuell vom RKI gemeldete Reproduktionszahl (Stand 17.10.) 1,40 (Vortag: 1,22)

Zahl der Intensivbetten laut DIVI-Intensivregister, die von Covid-19-Patienten belegt werden: 730 (+40)

Zahl der aktuell invasiv beatmeten Covid-19-Patienten: 345 (+4)

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach RKI-Schätzungen in Deutschland laut Lagebericht vom Samstag bei 1,40 (Vortag: 1,22). Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel mehr als einen weiteren Menschen ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab.

Zahl der Corona-Todesfälle steigt in Großbritannien stark an

18.53 Uhr: Auch in Großbritannien spitzt sich die Corona-Lage weiter zu. Nach Regierungsangaben wurden 150 neue Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Am Freitag lag der Wert noch bei 136. Auch die Zahl der Neuinfektionen in Großbritannien nimmt weiter stark zu. Während am gestrigen Freitag noch 15.650 neue Fälle registriert wurden, stieg die Zahl nun auf 16.171.

Österreich und Italien vermelden neue Höchststände bei Neuinfektionen

18.20 Uhr: In Österreich ist erneut eine Rekordzahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden am Samstag 1747 neue Fälle binnen 24 Stunden registriert. Der bisher höchste Tageswert war am Donnerstag mit 1552 Fällen gemeldet worden. Die Fallzahlen sind seit Anfang September stetig gestiegen – damals lagen sie noch bei unter 400 pro Tag.

Auch Italien vermeldet erneut einen Höchststand. Dort wurden 10.925 Menschen positiv getestet, teilte das Gesundheitsministerium mit. 47 Menschen starben in Folge einer Infektion. Obwohl die Anzahl der positiven Tests so hoch ist wie nie zuvor, ist die Lage noch weit weniger dramatisch als zu Beginn der Pandemie, als täglich Hunderte Italiener an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung verstarben und die Krankenhäuser völlig überlastet waren.



Copyright 2020

VeröffentlichtOktober 17, 2020 von admin in Kategorie "Corona-Pandemie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.