Juni 12 2020

Kneipensterben durch Corona-Krise befürchtet

Kneipiers, Hoteliers und Gastwirte in Mecklenburg-Vorpommern bangen corona-bedingt um ihre Existenz. Das geht aus einer Umfrage des Landesverbandes des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) hervor.

Gastronomiebranche kämpft ums Überleben

Nordmagazin – 11.06.2020 19:30 Uhr

Laut einer Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands steht jede dritte Kneipe vor dem Aus. Reporter David Pilgrim berichtet aus den Fritz-Reuter-Stuben in Rostock.

Hygiene-Maßnahmen drücken auf Umsatz

90 Prozent aller Kneipiers und Gastwirte sehen demnach mit den derzeitigen Einschränkungen keine Zukunft für ihre Unternehmen. Restaurants dürfen zwar seit dem 18. Mai wieder öffnen, müssen aber strenge Hygiene-Regelungen umsetzen und können wegen der Abstandsregeln meist nicht so viele Gäste bewirten wie üblich. 80 Prozent haben nicht die erwarteten Umsätze gehabt.

Stand: 11.06.2020 16:58 Uhr  – NDR 1 Radio MV


Copyright 2020

VeröffentlichtJuni 12, 2020 von admin in Kategorie "Gastronomie & Hotelerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.