Juni 24 2020

Kühlungsborn: Reisegruppe mit etwa 40 Reisenden aus Gütersloh zurückgeschickt

Im Ostseebad Kühlungsborn ist eine Reisegruppe aus Gütersloh zurückgeschickt worden.

Eine Reisegruppe aus dem nordrhein-westfälischen Gütersloh ist von einem Hotel im Ostseebad Kühlungsborn (Landkreis Rostock) zurückgewiesen worden. Nach Angaben des Landkreises war die Gruppe am Sonntag angereist. Das Hotel habe das Gesundheitsamt informiert, da bei der Ankunft der Gäste nicht sicher feststand, ob Gütersloh bereits Risikogebiet war.

Gäste konnten keine negativen Tests vorlegen

Das Gesundheitsamt und das Rechtsamt hätten daraufhin dem Hotel auf Grundlage der Landesverordnung geraten, die etwa 40 Reisenden zurückzuschicken. Die Gäste konnten keine negativen Tests nachweisen, wie gemäß Landesverordnung gefordert. Der Landkreis aktualisiert derzeit sein Informationsangebot für Beherbergungsbetriebe, um den Vermietern den Umgang mit Reisenden aus Risikogebieten zu erleichtern.

Stand: 24.06.2020 16:43 Uhr  – NDR 1 Radio MV


Copyright 2020

VeröffentlichtJuni 24, 2020 von admin in Kategorie "Corona-Pandemie", "Kultur & Soziales", "Urlaub an der Ostsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.