April 28 2021

Corona-Zahlen in Deutschland: 23.700 Neuinfektionen, 286 weitere Todesfälle – Zahl der Intensivpatienten sinkt erneut leicht

Die Gesundheitsämter der Bundesländer haben am Mittwochabend binnen 24 Stunden 23.700 Corona-Neuinfektionen gemeldet, wie aus einer Auswertung von FOCUS Online hervorgeht. Damit war die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen niedriger als am vergangenen Mittwoch, als die Länder 27.893 neue Corona-Fälle übermittelt hatten.

Lesen Sie weiter

April 28 2021

Stagnation hat mehrere Gründe: Anstieg plötzlich gestoppt: Experten erklären, warum Corona-Zahlen nicht mehr steigen

Seit mehreren Tagen ist der rasante Anstieg der Fallzahlen plötzlich vorbei. Die Zahl der Neuinfektionen und damit die 7-Tage-Inzidenz stagnieren. Experten sehen vor allem drei Effekte, die sich positiv auf das Infektionsgeschehen auswirken: die Osterferien, durchgemachte Infektionen und der Impfeffekt.

Lesen Sie weiter

April 28 2021

3 Tage Inzidenz über 100: Großer Überblick: In diesen 335 Kreisen gilt jetzt die Bundes-Notbremse

Nach mehr als einem Jahr Corona-Pandemie und unter dem Druck der dritten Welle zieht der Bund bei der Virus-Bekämpfung mehr Kompetenzen an sich. Die bundesweite Notbremse soll jetzt das Infektionsgeschehen senken und den Regel-Flickenteppich reparieren. Seit letztem Samstag ist sie nun in Kraft. Sehen Sie hier, ob auch Ihr Landkreis betroffen ist.

Lesen Sie weiter

April 28 2021

BioNTech: Eigener Impfstoff sollte auch gegen indische Mutante wirken

18:28:37

BioNTech hat angekündigt, Berichte über Fälle von Herzmuskelentzündungen aus Israel nach der Impfung mit seinem Vakzin zu prüfen. In einem offenen Brief fordern Künstler und Wissenschaftler höhere Steuern für Reiche. Alle Entwicklungen im Live Blog.


  • Höhere Steuern für Reiche gefordert
  • Teile der „Querdenken“-Bewegung unter Beobachtung
  • Mehr als 200.000 Tote in Indien
  • Mützenich: Geimpften „zügig“ Freiheit zurückgeben
  • Niederlande lockern Corona-Auflagen
  • RKI meldet 22.231 Neuinfektionen
  • Ausschuss untersucht Bolsonaros Corona-Politik

Lesen Sie weiter

April 28 2021

Der mutmaßliche Staatsterrorist und der Verfassungsschutz

Stand: 28.04.2021 12:34 Uhr

Der Fall des mutmaßlichen Staatsterroristen Walid D., der als V-Mann für den Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern gearbeitet haben soll, hält die Landespolitik weiter in Atem. Der Generalbundesanwalt wirft ihm die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat und Verabredung zum Mord vor. Die Opposition im Landtag fordert Aufklärung.

Lesen Sie weiter