Juli 29 2021

News zu Corona in Deutschland vom 29. Juli

400 Infektionen weniger, aber doppelt so viele Tote: RKI korrigiert Corona-Zahlen

11.51 Uhr: Das Robert-Koch-Institut hat seine Corona-Zahlen vom Morgen revidiert. Demnach meldeten die Gesundheitsämter 3142 Neuinfektionen. Im ersten Bericht vom frühen Morgen waren es noch 3520 und damit knapp 400 mehr gewesen. Bei den Todesfällen erhöhte sich die Zahl im Vergleich zum Morgen von 10 auf 21.

Lesen Sie weiter

Juli 29 2021

++ Bundesregierung: Ausbreitung mit Testpflicht bremsen ++

Da sich viele Menschen in Sydney nicht an den Lockdown halten, hat die Polizei die Unterstützung des Militärs angefordert, um die Auflagen durchzusetzen. Das RKI meldet 3142 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Alle Entwicklungen im Liveblog.


  • Testpflicht für Einreisende kommt ab 1. August
  • RKI meldet 3142 Neuinfektionen
  • Virologe Schmidt-Chanasit für Pooltests von Reiserückkehrern
  • Weniger Menschen im Homeoffice
  • Linksfraktion fordert Millionen für Luftfilter in Schulen
  • Weitere 24 Positiv-Tests bei Olympia
  • IW-Chef Hüther für Impfpflicht im Gesundheits- und Bildungsbereich

Lesen Sie weiter