Juli 30 2020

Zahl der Arbeitslosen fast unverändert

In Mecklenburg-Vorpommern waren im Juli 65.900 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das waren 0,1 Prozent weniger als im Juni.

Der Arbeitsmarkt und Corona. © picture alliance, panthermedia Foto: imageBROKER, kostsov

Die Arbeitslosenquote lag bei 8,0 Prozent. Die niedrigste Quote hat derzeit der Landkreis Rostock mit 5,8 Prozent, am höchsten liegt sie in der Landeshauptstadt Schwerin mit 10,2 Prozent. Damit sind nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit die Arbeitsmarktdaten besser ausgefallen, als es angesichts der Corona-Krise zu erwarten war. Denn trotz der schwierigen Lage für viele Unternehmen hat sich die Zahl der Arbeitslosen – wenn auch nur geringfügig – um 70 reduziert.

Unternehmen suchen Mitarbeiter

Die Lockerungen der Corona-Regeln hätten sich „ein Stück weit positiv auf den Arbeitsmarkt“ ausgewirkt, sagte Margit Haupt-Koopmann, Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit. Das betreffe vor allem die Bereiche Handel, Tourismus, Lebensmittelherstellung und Logistik. Zudem habe sich die Nachfrage nach Personal stabilisiert. Unter anderem im Gastgewerbe und in der Gesundheits- und Sozialbranche werden Mitarbeiter gesucht.

Kurzarbeit häufig genutzt

Auch die Nutzung der Kurzarbeit hat sich positiv auf die Arbeitslosenquote ausgewirkt. Seit Beginn der Corona-Krise im März haben in Mecklenburg-Vorpommern rund 19.000 Betriebe für fast 182.000 Beschäftigte Kurzarbeit angezeigt. Das sind 40,3 Prozent aller Betriebe, so Haupt-Koopmann: „Das ist das Instrument, was im Augenblick nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern, sondern bundesweit dazu beiträgt, das wir keinen deutlicheren Anstieg in der Arbeitslosigkeit haben, dass wir Beschäftigung sichern können.“ Im Vergleich zum Juni 2019 ist die Zahl der Arbeitslosen in Mecklenburg-Vorpommern allerdings um fast 11.000 gestiegen. Sie liegt nun um knapp 20 Prozent höher als vor einem Jahr. Bundesweit stieg die Zahl der Arbeitslosen unterdessen auf 2,91 Millionen. Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,3 Prozent.

Stand: 30.07.2020 15:17 Uhr  – NDR 1 Radio MV


Copyright 2020

VeröffentlichtJuli 30, 2020 von admin in Kategorie "Wirtschaft & Handel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.