August 7 2020

Acht weitere Corona-Fälle nach Trauerfeier in Parchim

Im Zuge einer muslimisch-türkischen Trauerfeier am vergangenen Wochenende in Parchim haben sich aus der Gruppe der Feiergäste und ihrer Kontaktpersonen acht weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Das ist das Ergebnis der rund 170 Tests, die am Donnerstag ausgewertet wurden. Insgesamt haben sich damit im Zusammenhang mit der Trauerfeier zehn Personen angesteckt.

Kreis: Erste Testreihe abgeschlossen

Bereits Mitte der Woche waren rund 120 Menschen getestet worden, danach waren zwei Fälle bestätigt worden. Insgesamt hat der Landkreis knapp 300 Menschen auf eine Coronavirus-Infektion testen lassen. Die erste Testreihe sei damit abgeschlossen, sagte ein Sprecher des Landkreises.

Weitere Test kommende Woche

Teilnehmer der Feier und deren Kontaktpersonen sind in Quarantäne. Sie sollen im Verlauf der kommenden Woche ein zweites Mal getestet werden. Zu der Feier am vergangenen Freitag und Sonnabend waren Gäste aus dem Kreis, aber auch aus anderen Regionen angereist. Unter ihnen war offenbar auch ein mit dem Coronavirus Infizierter. Der Landkreis versuchte daraufhin, mögliche Kontakte nachzuvollziehen – geholfen hat ihm dabei der islamische Kulturverein Parchim.

Stand: 07.08.2020 14:39 Uhr  – NDR 1 Radio MV


Copyright 2020

VeröffentlichtAugust 7, 2020 von admin in Kategorie "Corona-Pandemie", "Gesundheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.