September 11 2020

Frankreich schlägt Alarm, Österreich wird nervös: Deutschland umringt von Hotspots

Die Infektionszahlen in Deutschland steigen wieder – und das deutlich. Am Donnerstag meldeten die Bundesländer mehr als 1700 neue Corona-Fälle. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 10. In den Nachbarländern ist die Entwicklung jedoch noch viel bedenklicher.

  • Österreich

Österreich meldete am Freitag 580 neue Corona-Fälle, so viele wie seit Ende März nicht mehr. Mit rund 36 ist die Inzidenz mehr als dreimal so hoch wie in Deutschland. Angesichts der steigenden Infektionszahlen verschärft die Regierung jetzt die Maskenpflicht. Bislang galt sie nur in Supermärkten und öffentlichen Verkehrsmitteln. Ab Montag gilt die Maskenpflicht außerdem in allen Geschäften, in öffentlichen Gebäuden sowie in Schulen außerhalb der Klassenräume.

  • Frankreich

In Frankreich ist die Corona-Lage besonders kritisch. Mit mehr als 9800 Neuinfektionen meldete das Land am Donnerstag einen neuen Höchstwert. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 80. Mehr als in jedem anderen Nachbarland. Die französische Regierung berät bereits über weitere Maßnahmen. Schon jetzt sind in Frankreich große Versammlungen verboten. In einigen Städten gilt sogar im Freien eine Maskenpflicht.

  • Tschechien

Auch Tschechien meldete am Donnerstag mit rund 1400 Neuinfektionen einen neuen Höchstwert – bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 56, damit hat Tschechien von allen deutschen Nachbarländern die zweithöchste. Wer in Prag ein Geschäft oder ein Restaurant betritt, muss sich hier ab Montag die Hände am Eingang desinfizieren. Und das Auswärtige Amt hat kürzlich eine Reisewarnung für Prag herausgegeben.

  • Niederlande

Bedenklich ist auch die Lage in den Niederlanden. Auch hier steigen die Fallzahlen deutlich. Mit 35 liegt die 7-Tage-Inzidenz in etwa auf dem Niveau von Österreich. In den vergangenen 24 Stunden meldete das Land mehr als 1100 Neuinfektionen. In den Niederlanden gilt vielerorts eine Maskenpflicht in Supermärkten.

  • Luxemburg

Luxemburg zählt ebenfalls zu dem am stärksten betroffenen Nachbarländern Deutschlands. Die 7-Tage-Inzidenz liegt knapp unter 56. Das ist ein deutlicher Anstieg. Mitte August hatte das Auswärtige Amt seine Reisewarnung für Luxemburg noch aufgehoben, nachdem die Inzidenz unter die kritische Marke von 50 gesunken war.

 



Copyright 2020

VeröffentlichtSeptember 11, 2020 von admin in Kategorie "Corona-Pandemie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.