Juni 26 2020

Servicetag: Ihre Fragen zur Rentenerhöhung

Nach einem arbeitsreichen Leben die Rente genießen, das klingt nach einem guten Plan. Für die Ruheständler in Mecklenburg-Vorpommern gibt es zum 1. Juli eine gute Nachricht: Trotz der Corona-Krise steigt zum 1. Juli 2020 ihre Rente um 4,2 Prozent. Aber auch Renten sind steuerpflichtig und hieraus ergeben sich etliche Fragen.

Beim Servicetag auf NDR 1 Radio MV am Dienstag, den 30. Juni von 9 bis 12 Uhr beantworten vier Experten Ihre Fragen zum Thema Rentenerhöhung.

Immer mehr Rentner steuerpflichtig

Schon vor 2005 mussten Rentner Steuern zahlen. Der steuerpflichtige Teil war allerdings so gering, dass nur wenige Rentner steuerpflichtig waren. Mit der Umstellung 2005 lag der steuerpflichtige Teil bei 50 Prozent. Seitdem steigt er schrittweise mit jedem Renteneintrittsjahr. Zum Beispiel: Beginnt der Ruhestand im Jahr 2015, sind 30 Prozent steuerfrei, auf 70 Prozent müssen Steuern gezahlt werden.

Weitere Erhöhung in diesem Jahr

In diesem Jahr sind 20 Prozent der Altersrente steuerfrei, 80 Prozent steuerpflichtig. Das heißt, wieviel Steuern Sie auf Ihre Rente zahlen, hängt davon ab, in welchem Jahr Sie in Rente gehen. Aber nicht nur der Zeitpunkt des Rentenbeginns ist entscheidend.  Auch die Höhe der Rente ist ein wichtiger Baustein. Deshalb werden mit jeder Rentenerhöhung mehr Menschen steuerpflichtig.

Vereinfachte Steuererklärung in Mecklenburg-Vorpommern

Noch im Juni haben die Finanzbehörden in Mecklenburg-Vorpommern Informationsbriefe an die Rentner und Rentnerinnen verschickt. Darin werben sie für ein vereinfachtes Papier-Steuerformular, nur zwei Din A4-Seiten zum Ausfüllen. Aber eignet sich das wirklich für alle?

Zentrale Fragen zum Thema Rente

Was gilt als steuerpflichtiges Einkommen? Welche Freibeträge gibt es? Können eine Hilfe im Haushalt oder Ausgaben für Medikamente angerechnet werden? Wann kommt die Grundrente? Wo bekomme ich bei Rentenfragen in Zeiten von Corona Hilfe?

Stand: 25.06.2020 12:00 Uhr  – NDR 1 Radio MV


Copyright 2020

VeröffentlichtJuni 26, 2020 von admin in Kategorie "Kultur & Soziales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.