Juli 3 2021

Kurzmeldungen aus MV

Am Sonnabendmittag kam es laut Polizei zu einem Auffahrunfall auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Bad Sülze und Tribsees. Ein 87-Jähriger hatte offenbar den Stau im Bereich der Brückenbaustelle übersehen und fuhr dem Fahrzeug vor ihm nahezu ungebremst auf.

Der Fahrer, seine 83-jährige Beifahrerin und der 69-jährige Fahrer des geschädigten Fahrzeugs wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. | 03.07.2021 17:44

Beim 56. Sundschwimmen zwischen Altefähr und Stralsund konnte sich Tom Maron aus Bremen als schnellster Schwimmer durchsetzen. Der 25-Jährige schaffte die Strecke in 32 Minuten und 55 Sekunden. Beste Schwimmerin wurde Tina Kehlitz aus Wittenberg. Die 23-Jährige brauchte für die Distanz knapp 36 Minuten. Von ursprünglich 1.100 angemeldeten Schwimmern waren nur knapp 500 gestartet. Einige Sportler hätten zuvor wetterbedingt abgesagt. | 03.07.2021 17:31

Claudine Vita aus Neubrandenburg wird in Tokio im Diskuswerfen starten. Die Sportlerin vom SC Neubrandenburg ist vom Deutschen Leichtathletikverband nominiert worden. Zwei weitere Sportler und eine Sportlerin aus Mecklenburg-Vorpommern fahren ebenfalls nach Tokio: Springreiter André Thieme aus Plau am See, Bahnradsportlerin Lea Friedrich aus Dassow und der Schweriner Hannes Ocik aus dem Ruderachter. | 03.07.2021 16:00

In der Kühlungsborner Ostseeallee ist am Abend plötzlich ein Baum umgekippt. Laut Polizei sind dabei zwei Spaziergängerinnen leicht durch dünne Äste verletzt worden. Der Baum mit einem Stammdurchmesser von knapp einem Meter beschädigte unter anderem eine Straßenlaterne und Balkone einer Ferienanlage. Inzwischen ist der Baum zersägt und abtransportiert worden, die Ostseeallee ist wieder frei. | 03.07.2021 12:40

Es ist das 25. Jubiläum der Vineta-Festspiele rund um die versunkene Stadt. Dieses Jahr ist die letzte Folge aus dem Zyklus zu sehen: Vineta hat seinen Reichtum verloren und die Bewohner versuchen mit einer Show an Geld zu kommen. Damit erzürnen sie allerdings die mystischen Wesen von Vineta – und es kommt zum Untergang der Stadt. Corona-bedingt steht in diesem Jahr nur eine kleine Besetzung auf der Bühne. | 03.07.2021 14:00

Die Bürgerinitiative „Lebenswertes Rügen“ wehrt sich gegen das geplante Urlaubsressort auf dem Bug im Norden Rügens. Entstehen sollen dort vier Hotels, mehrere Restaurants, ein Erlebnishafen und 300 Ferienhäuser. Die Mitglieder der Bürgerinitiative aber finden, die Insel sei schon jetzt überlaufen und brauche nicht noch mehr Betten. Sie wollen so auch die Natur auf Rügen schützen. | 03.07.2021 13:00

Die Turbulenzen um den Doberaner Rennverein gehen weiter. Am Freitagabend sollte eine Mitgliederversammlung darüber entscheiden, ob sich der Verein auflöst. Da jedoch nicht genug Mitglieder zusammenkamen, um beschlussfähig zu sein, soll es in vier Wochen eine erneute Mitgliederversammlung geben. Die Galopprennbahn gehört inzwischen wieder der Stadt Bad Doberan, die dort künftig wieder Veranstaltungen etablieren will, daruner auch Pferderennen. | 03.07.2021 09:48

Die Deutsche Bahn startet heute ihre direkte Zugverbindung von Dresden nach Binz auf Rügen. Die IC-Züge fahren am Wochenende morgens aus der sächsischen Landeshauptstadt ab, teilte die Bahn mit. Zurück geht es mittags ab Binz. Eine Sprecherin des sächsischen Innenministeriums sagte, dies sei eine umweltfreundliche und staufreie Alternative zur Reise mit dem Auto: Zwischenhalte sind unter anderem Berlin, Prenzlau, Greifswald, Stralsund. Die zusätzliche Verbindung soll bis zum 5. September bestehen. | 03.07.2021 09:43



Copyright 2020

VeröffentlichtJuli 3, 2021 von admin in Kategorie "Aktuelle Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.