Oktober 31 2020

16.672 Corona-Neuinfektionen in Deutschland – 53 neue Todesfälle allein in NRW

Topmeldungen zum Coronavirus in Deutschland und der Welt

  • 16.672 Corona-Neuinfektionen in Deutschland – 53 neue Todesfälle allein in NRW (20.50 Uhr)
  • Auch Großbritannien geht erneut in den Lockdown (20.09 Uhr)
  • Österreichs Kanzler Kurz verkündet neuen Lockdown (16.37 Uhr)
  • Modellrechnung prognostiziert bis zu 800 Tote pro Woche in Deutschland (10.36 Uhr)

16.672 Corona-Neuinfektionen in Deutschland – 53 neue Todesfälle allein in NRW

20.50 Uhr: In Deutschland haben sich bislang 526.527 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus den Daten der Landesgesundheits- und Sozialministerien hervor. Insgesamt meldeten 15 Bundesländer – außer Sachsen, die am Samstag keine Daten bekannt gaben – 16.672 Neuinfektionen. Die höchsten Anstiege verzeichneten Nordrhein-Westfalen (5032 Neuinfektionen), Bayern (2963) und Baden-Württemberg (2048).

Seit Beginn der Pandemie sind 10.430 Menschen mit einer Coronavirus-Erkrankung gestorben – in den vergangenen 24 Stunden kamen 67 Todesfälle hinzu. Dabei meldete NRW allein 53 neue Corona-Tote.

Laut Robert-Koch-Institut (RKI) sind 351.200 Menschen inzwischen wieder genesen. Somit liegt die Zahl der aktiven Fälle bei 164.569 (Vortag: 153.464). Der R-Wert stieg leicht von 1,06 auf 1,11. Die Zahl der Covid-Patienten, die Intensivbetten belegen, kletterte auf 1957 (+105 im Vergleich zum Vortag). 1007 davon werden invasiv beatmet.

Zahl bestätigter Coronavirus-Fälle in Deutschland steigt auf 526.199, 10.430 Todesfälle

Sie finden hier die aktuell gemeldeten Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder.

  • Baden-Württemberg: 82.334 (+2048), 2028 Todesfälle (+7)
  • Bayern: 105.330 (+2963), 2802 Todesfälle (+7)
  • Berlin: 32.230 (+791), 261 Todesfälle (+6)
  • Brandenburg: 8448 (+377), 199 Todesfälle (+0)
  • Bremen: 5527 (+182), 72 Todesfälle (+0)
  • Hamburg: 13.752 (+396), 241 Todesfälle (+0)
  • Hessen: 40.998 (+1905), 646 Todesfälle (+5)
  • Mecklenburg-Vorpommern: 2876 (+85), 23 Todesfälle (+0)
  • Niedersachsen: 36.912 (+1467), 747 Todesfälle (+0)
  • Nordrhein-Westfalen: 132.475 (+5032), 2155 Todesfälle (+53)
  • Rheinland-Pfalz: 20.559 (+472), 285 Todesfälle (+0)
  • Saarland: 7102 (+225), 194 Todesfälle (+2)
  • Sachsen: 17.194, 316 Todesfälle – Gesundheitsamt meldet am Samstag keine aktuellen Zahlen
  • Sachsen-Anhalt: 5219 (+137), 79 Todesfälle (+0)
  • Schleswig-Holstein: 8292 (+265), 175 Todesfälle (+0)
  • Thüringen: 6951 (+327), 207 Todesfälle (+3)

Gesamt (Stand 31.10., 20.48 Uhr): 526.199 (10.430 Todesfälle)

Vortag (Stand 30.10., 20.47 Uhr): 509.527 (10.363 Todesfälle)

Quelle zu Infizierten- und Todeszahlen: Landesgesundheits- und Sozialministerien.

Die Zahl der Genesenen liegt laut Robert-Koch-Institut in Deutschland bei rund 351.200 (Vortag: Rund 345.700)

Die Zahl der aktiven Fälle liegt damit bei: 164.569 (Vortag: 153.464)

Aktuell vom RKI gemeldete Reproduktionszahl (Stand 31.10.): 1,11 (Vortag: 1,06)

Zahl der Intensivbetten laut DIVI-Intensivregister, die von Covid-19-Patienten belegt werden: 1957 (+105)

Zahl der aktuell invasiv beatmeten Covid-19-Patienten: 1007 (+41)

Auch Großbritannien geht erneut in den Lockdown

20.09 Uhr: Nach mehreren anderen Ländern in Europa hat der britische Premierminister Boris Johnson auch für England einen Teil-Lockdown angekündigt. Ab kommenden Donnerstag sollen in England nur noch Schulen und Universitäten geöffnet bleiben, wie Johnson am Samstag erklärte. Alle anderen Orte – etwa Kultureinrichtungen, Sportzentren, nicht-lebensnotwendige Geschäfte sowie Restaurants und Pubs – müssen bis zum 2. Dezember schließen.

„Das Virus breitet sich derzeit schneller aus, als es unsere wissenschaftlichen Berater in einem Worst-Case-Szenario angenommen haben“, sagte Johnson. „Jetzt ist es Zeit zu handeln, denn es gibt keine Alternative.“ Die Maßnahmen seien notwendig, um Leben zu retten und den staatlichen Gesundheitsdienst NHS vor einer erneuten Überlastung zu schützen. Der Regierungschef schwor die Briten darauf ein, ihr Zuhause nur noch in dringenden Fällen zu verlassen – wie Arbeit, Sport, Einkäufe oder die Pflege Angehöriger.

Am Samstag meldete Großbritannien knapp 22 000 Neuinfektionen. Damit durchbrach das Land die Schwelle von einer Million bestätigten Coronavirus-Fällen seit Beginn der Pandemie. In den vergangenen zwei Wochen zählte das Vereinigte Königreich nach Angaben des European Centre for Disease Prevention and Control 451 Fälle pro 100 000 Einwohner.

Schottland, Wales und Nordirland machen ihre eigenen Regeln. Dort gelten bereits weitgehend deutlich schärfere, temporäre Corona-Maßnahmen als bisher in England.

Zahl der Corona-Toten steigt in Italien stark

18.15 Uhr: In Italien ist die Zahl der Corona-Toten innerhalb von 24 Stunden am Samstag stark gestiegen. Die Behörden in dem Mittelmeerland registrierten fast 300 neue Todesopfer mit oder durch das Virus. Am Vortag lag diese Zahl bei knapp unter 200 Toten, vor genau einer Woche hatte sei etwa halb so hoch (151) wie am Samstag gelegen.

Auf dem Höhepunkt der ersten Corona-Welle hatten Italiens Behörden am 27. März knapp 1000 Todesopfer an einem Tag verzeichnet.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages kletterte in dem Land mit seinen rund 60 Millionen Einwohnern am Samstag um 31 758 Fälle. Dieser Wert lag nur leicht höher als am Freitag.

Kanzler Kurz verkündet zweiten Lockdown in Österreich

16.37 Uhr: Wegen stark steigender Corona-Zahlen hat Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einen erneuten Lockdown für das Land verhängt. Ab Dienstag ist demnach das Verlassen der eigenen Wohnung ohne triftigen Grund zwischen 20.00 und 6.00 Uhr untersagt, wie Kurz am Samstag in einer Fernsehansprache mitteilte. In dieser Zeit dürften auch privat keine Gäste empfangen werden.  „Ab Dienstag, dem 3. November 0 Uhr bis Ende November wird es zu einem zweiten Lockdown in Österreich kommen“, so Kurz in Wien.



Copyright 2020

VeröffentlichtOktober 31, 2020 von admin in Kategorie "Corona-Pandemie", "Robert Koch Institut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.