Kurzmeldungen aus MV

Kurzmeldungen aus MV

26. März 2024 0 Von mvp-web

Eine 20-jährige ist in Parchim vermutlich aus dem Schlafzimmerfenster ihrer Dachgeschosswohnung gestürzt. Dabei wurde sie schwer verletzt, wie die Polizeiinspektion Ludwigslust am Dienstag mitteilte. Passanten riefen am Montagabend die Rettungskräfte. Die Frau wurde im Krankenhaus notoperiert. Die genauen Umstände, die zu dem Vorfall führten, sind noch unklar. Hinweise, die auf ein Fremdverschulden deuten, liegen bislang nicht vor. Genaueres wird sich laut Polizei wahrscheinlich erst ergeben, wenn die Verletzte vernehmungsfähig ist.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 26.03.2024 | 11:00 Uhr

Am Montagabend wurde ein Mann bei einem Verkehrsunfall nahe der B105 bei Niepars (Vorpommern-Rügen) schwer verletzt. Der Polizei zufolge fuhr der Betroffene, der keine Papiere zur Identifikation mit sich führte, mit einem Transporter von Wüstenhagen über die Neue Straße in Richtung der B105. Er sei dann aus unbekannten Gründen kurz vor dem Abzweig auf die Bundesstraße von der Fahrbahn abgekommen, eine Böschung heruntergefahren und habe sich dann überschlagen. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Stralsund gebracht. Die Polizei schätzt den Schaden auf 40.000 Euro.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 26.03.2024 | 09:30 Uhr

Auf der A24 nahe der Anschlussstelle Zarrentin ist es am Montagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizei fuhr ein 52-Jähriger mit seinem Auto auf einen fahrenden Lastwagen auf. Der Autofahrer wurde dabei schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Weshalb der Mann gegen den Lastwagen prallte, sei noch unklar. Die A24 musste an der Unfallstelle für rund zwei Stunden gesperrt werden. Der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 25.03.2024 | 19:00 Uhr

Am Montagnachmittag hat der Fahrer eines Feuerwehrwagens auf der L283 bei Löcknitz (Vorpommern-Greifswald) mehrere Unfälle verursacht. Laut Polizei stieß der 58-Jährige mit dem Fahrzeug zunächst seitlich gegen einen Transporter. Er sei dann unvermindert weitergefahren und etwa 500 Meter weiter mit zwei entgegenkommenden Autos kollidiert. Dadurch sei er schließlich von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Er selbst sowie der Fahrer eines der beteiligten Autos und dessen zweijährige Tochter wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wird auf 48.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt gegen den 58-Jährigen wegen des Verdachts auf Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 26.03.2024 | 06:30 Uhr

Im Fußball-Landespokal sind am Montagabend die Halbfinal-Spiele ausgelost worden. Der FSV Kühlungsborn empfängt den Greifswalder FC. Die Spielvereinigung Torgelow-Ueckermünde trifft zu Hause auf die TSG Neustrelitz. Die Entscheidung über den Finaleinzug fällt am 1. Mai. Das Endspiel wird am 25. Mai am bundesweiten Finaltag der Amateure ausgetragen. Ort ist das Greifswalder Volksstadion.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 25.03.2024 | 19:30 Uhr