Kurzmeldungen

Kurzmeldungen

31. März 2024 0 Von mvp-web

Hans Joachim Meyer, letzter Bildungsminister der DDR und anschließend sächsischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, ist tot. Der gebürtige Rostocker starb am Freitag im Alter von 87 Jahren, wie seine Familie am Samstag mitteilte. Er lebte zuletzt in Potsdam. Von April bis Oktober 1990 war er letzter Minister für Bildung und Wissenschaft der DDR unter Lothar de Maiziere (CDU) und nach der deutschen Wiedervereinigung von 1990 bis 2002 Sächsischer Minister für Wissenschaft und Kunst.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 31.03.2024 | 11:00 Uhr

In Greifswald gibt es ab sofort eine Tafel für Tiere. Heute stellt sich der Verein bei einem Osterfest im Tierpark vor. Das Angebot richtet sich an alle Menschen in Greifswald und Umgebung, die nicht so viel Geld haben, um ihre Haustiere noch gut versorgen zu können. Zum Beispiel Bürgergeldempfänger oder Senioren mit geringem Einkommen. Sie können sich nun bei der Tier-Tafel anmelden. Dort bekommen sie beispielsweise Futter, Leinen oder anderes Zubehör. Pro Haushalt können maximal drei Tiere Spenden der Tafel bekommen. Organisiert wird das Hilfsprojekt vom Verein Tier-Tafel Stavenhagen.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 31.03.2024 | 10:00 Uhr

An der Binzer Seebrücke haben am Samstagabend rund 80 Menschen gegen das Flüssigerdgas Terminal auf Rügen demonstriert. Nach Polizeiangaben sei die Aktion störungsfrei verlaufen. Das LNG-Terminal in Sassnitz-Mukran läuft bisher im Testbetrieb. Die Initiatoren der Aktion forderten die Politik auf, zu verhindern, dass das Terminal in den Dauerbetrieb geht.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 31.03.2024 | 08:40 Uhr

In Warnemünde hat am Sonnabend die Bundespolizei den Bahnhof abgeriegelt. Ein 17-Jähriger hatte seinen Rucksack in eine S-Bahn geworfen und war anschließend geflüchtet. Da zunächst nicht klar war, was sich im Rucksack befand, wurde der Bahnhof weiträumig abgesperrt – alle Reisenden mussten den Zug verlassen. Der Jugendliche wurde wenig später gestellt und sein Rucksack geöffnet. Darin konnte nichts Gefährliches festgestellt werden, so ein Sprecher der Bundespolizei. Warum der 17-Jährige mit dem Rucksack so umging, ist unklar.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 30.03.2024 | 16:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonnabend einen Geldautomaten einer Postbankfiliale in Bergen auf Rügen beschädigt, um das Automateninnere zu erreichen. Die Tatverdächtigen haben dazu einen Teil aus der Seitenwand des Automaten geschnitten. Ob sie Geld erbeuten konnten und wie hoch der Schaden ist, ist derzeit noch unklar. Ermittlungen haben ergeben, dass die Tat zwischen Freitagabend und Sonnabendmorgen begangen wurde. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 30.03.2024 | 15:00 Uhr