April 4 2021

Bundesländer melden 11.840 Neuinfektionen, 62 Tote – R-Wert fällt unter 1

20.15 Uhr: Am Ostersonntag haben die Gesundheitsämter der Bundesländer binnen 24 Stunden insgesamt 11.840 Corona-Neuinfektionen gemeldet, wie aus einer Auswertung von FOCUS Online hervorgeht. Die Zahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie stieg somit auf 2.890.730 laborbestätigte Fälle.

Außerdem stieg die Zahl der Todesfälle um 62 auf nun insgesamt 77.020 Fälle. Beide Werte liegen niedriger als am Sonntag vor einer Woche, allerdings ist ein Vergleich wegen der Osterfeiertage nur kaum aussagekräftig.

Zudem wurden der Auswertung von FOCUS Online zufolge aus den Ländern am Samstag 96 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Das sind deutlich weniger als noch vor einer Woche, als die Länder 128 Todesfälle übermittelten. Insgesamt gab es seit Beginn der Corona-Pandemie 76.958 Todesopfer in Deutschland.

Anlass zur Sorge gibt auch die Zahl der mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten, die erstmals seit Anfang Februar wieder über die Marke von 4000 stiegen. Positiv hingegen: Der sogenannte R-Wert ist wieder knapp unter 1 gefallen, von 1,02 auf jetzt 0,97. Der R-Wert gibt an, wie viele Menschen ein Corona-Infizierter im Schnitt ansteckt. Nur wenn diese Marke also konstant unter 1 bleibt, kann die Verbreitung des Virus eingedämmt werden.

Zahl bestätigter Coronavirus-Fälle in Deutschland steigt auf 2.890.730, 77.020 Todesfälle

Sie finden hier die aktuell gemeldeten Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder.

  • Baden-Württemberg 372.444 (+1022), 8747 Todesfälle (+4)
  • Bayern 508.914 (+2037), 13.314 Todesfälle (+13)
  • Berlin 149.037 (+309), 3086 Todesfälle (+4)
  • Brandenburg 89.943 (+239), 3316 Todesfälle (+4)
  • Bremen 21.470 (+76), 408 Todesfälle (+1)
  • Hamburg 62.961 (+208), 1397 Todesfälle (+0)
  • Hessen 224.044 (+879), 6370 Todesfälle (+5)
  • Mecklenburg-Vorpommern 31.587 (+213), 876 Todesfälle (+1)
  • Niedersachsen 202.487 (+917), 4905 Todesfälle (+5)
  • Nordrhein-Westfalen 624.335 (+2765), 14.305 Todesfälle (+9)
  • Rheinland-Pfalz 119.334 (+527), 3342 Todesfälle (+2)
  • Saarland 32.421 (+104), 941 Todesfälle (+0)
  • Sachsen 226.899 (+737), 8427 Todesfälle (+2)
  • Sachsen-Anhalt 75.532 (+352), 2759 Todesfälle (+1)
  • Schleswig-Holstein 51.016 (+162), 1441 Todesfälle (+0)
  • Thüringen 98.306 (+1293), 3386 Todesfälle (+11)

Gesamtstand (04.04.2021, 20.10 Uhr): 2.890.730 Fälle (+11.840), 77.020 Todesfälle (+62)

Vortag(03.04.2021, 20.19 Uhr) 2.878.890 (+16.147), 76.958 Todesfälle (+96)

Die Zahl der Genesenen liegt laut Robert-Koch-Institut in Deutschland bei ca. 2.569.400 (+9000). Die Zahl der aktiven Fälle liegt somit bei etwa 244.310.

Aktuell vom RKI gemeldete Reproduktionszahl (7-Tage-R-Wert): 0,97 (Stand Vortag: 1,02)

Zahl der Intensivbetten laut DIVI-Intensivregister, die von Covid-19-Patienten belegt werden: 4051 (+133)

Zahl der aktuell invasiv beatmeten Covid-19-Patienten: 2219 (+48)

Anzahl Geimpfter (und Impfquote) laut RKI (Stand 03.04.): : 10.046.898 Menschen haben bereits eine Erstimpfung erhalten (12,1 Prozent) und 4.334.170 Menschen eine Zweitimpfung (5,2 Prozent)

Anteil positiver Coronatests: über 9%.



Copyright 2020

VeröffentlichtApril 4, 2021 von Thomas in Kategorie "Covid-19 Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.