Oktober 22 2020

MV 22.10.2020: 60 neue Corona-Infektionen, jetzt 1.946 Fälle insgesamt

Stand: 22.10.2020 18:47 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Mecklenburg-Vorpommern im Vergleich zu den beiden vorherigen Tagen gesunken.

Bis Donnerstag (Stand 17:58 Uhr) haben sich in MV 60 weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Insgesamt sind nun 1.946 Infektionen registriert worden.

Am Dienstag hatten die zuständigen Ämter in Mecklenburg-Vorpommen 72 neue Infektionen gemeldet, am am Mittwoch waren es 89. Die ersten Fälle waren in Mecklenburg-Vorpommern Anfang März aufgetreten. Laut einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Mecklenburg-Vorpommern 1.379 (+29) der positiv getesteten Menschen von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Zuletzt war im Kreis Vorpommern-Greifswald ein 66 Jahre alter Covid19-Patient mit chronischen Vorerkrankungen gestorben. Seitdem liegt die Zahl der Todesfälle im Nordosten bei 21. Im Vergleich zu anderen Bundesländern hat Mecklenburg-Vorpommern weiter mit Abstand die niedrigsten Fallzahlen. Landesweit müssen oder mussten den Angaben zufolge 196 (+4) Menschen in Kliniken behandelt werden, 26 (+0) von ihnen auf Intensivstationen.

Die meisten Fälle weiterhin an der Seenplatte

Die meisten Infizierten gab beziehungsweise gibt es nach wie vor im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit bislang 368 (+0) Fällen. Danach folgen der Kreis Ludwigslust-Parchim mit 289 (+9), die Hansesstadt Rostock mit 287 (+10) und der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit 283 (+0) Infektionen. Im Kreis Vorpommern-Rügen wurden bislang 201 (+8) und im Landkreis Rostock 186 (+28) Infektionen registriert. Im Landkreis Nordwestmecklenburg sind es 183 (+3) Infektionen. Die wenigsten Infektionen – nämlich 149 (+2) – gibt es in der Landeshauptstadt Schwerin.

Inzidenzwert sinkt landesweit auf 20,0

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte weist mit 26,6 die höchste 7-Tages-Inzidenz auf. Der Landkreis Rostock folgt mit 24,2 vor dem Landkreis Ludwigslust-Parchim mit 23,5. Landesweit ist der Inzidenzwert von 21,7 auf 20,0 gesunken. Mecklenburg-Vorpommern liegt damit insgesamt weiterhin unter der kritischen Marke von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohnern binnen Wochenfrist.



Copyright 2020

VeröffentlichtOktober 22, 2020 von admin in Kategorie "Corona-Pandemie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.