Kurzmeldungen aus MV

Kurzmeldungen aus MV

April 13, 2022 Aus Von ...Udo Felgenhauer

Unbekannte haben in einer evangelischen Kirche in Parchim randaliert. Nach Angaben der Polizei wurden der Boden großflächig beschmiert und der Altar verwüstet. Der Vorfall soll sich zwischen Sonntagmittag und Dienstagnachmittag ereignet haben, als die St. Marien Kirche geschlossen war. Derzeit sei unklar, ob es sich tatsächlich um Randale oder eine Tat mit religiösem Hintergrund handelt. Ob die Verschmutzungen bis zum Karfreitag beseitigt werden können ist auch noch unklar. | 13.04.2022 11:02


In Waren sind in der vergangenen Nacht drei Dienstwagen der Stadtverwaltung in Brand geraten. Offenbar wurde eine trockene Hecke im unteren Teil eines Parkdecks „Am Amtsbrink“ in Brand gesetzt, so die Polizei. Das Feuer griff auf das Parkdeck über und entzündete die drei Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Es enstand aber ein Sachschaden von 40 000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. | 13.04.2022 08:10


Am späten Dienstagabend hat sich in einem Schweriner Lokal ein Mann mit einer Waffe aufgehalten und dort Gäste bedroht. Der Inhaber konnte den scheinbar bedrückten Mann vor das Lokal führen. Dort wurde der 32-Jährige von Polizeibeamten überwältigt. Bei der Waffe handelte es sich um eine Softairwaffe. Gegen den Mann wird nun wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten, Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. | 13.04.2022 07:15


Bislang noch unbekannte Täter haben die Einrichtung der evangelischen St. Marien-Kirche in Parchim beschädigt. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei zwischen Sonntagmittag und Dienstagmittag, wie sie am Dienstag mitteilte. So beschädigten die Täter unter anderem die Orgel, verwüsteten einen Gebetstisch und verschmierten den Fußboden mit einer kreidehaltigen Substanz. Zudem wurden zwei Türschlüssel gestohlen. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. | 12.04.2022 17:31