Kurzmeldungen aus MV

Kurzmeldungen aus MV

Mai 15, 2022 Aus Von admin

Ein Mitarbeiter eines Hotels in Waren an der Müritz hat in der dortigen Sauna Feuer gefangen und ist dabei schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Mann in der Sauna des Hotels mit Saunaöl hantiert, als dieses aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geriet. Der Mann fing daraufhin Feuer. Ein Mitarbeiter konnte ihn mit Hilfe einer Decke löschen. Der Mann wurde den Angaben zufolge am Sonntag mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik nach Berlin gebracht. Der Ersthelfer sowie ein weiterer Mitarbeiter des Hotels im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erlitten Rauchgasvergiftungen. | 15.05.2022 16:06


Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Beggerow bei Demmin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ist ein Mann ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte morgens ein Brandmelder ausgelöst. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren entdeckten in der betroffenen Wohnung den 60-jährigen Mieter tot auf einem Sofa liegend. Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch nicht klar. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. | 15.05.2022 14:50


Bei der Deutschen Bahn sind an diesem Wochenende mehrere Züge zwischen Neustrelitz und Neubrandenburg ausgefallen. Grund dafür sei der kurzfristige Ausfall von Personal durch Erkrankungen, heißt es von der Bahn. Zwischen Stralsund und Neubrandenburg verkehren bis Himmelfahrt nur Busse statt Bahnen. Grund sind Bauarbeiten auf der Strecke. | 15.05.2022 13:38


In Dorfkneipen und Landgasthäusern in Mecklenburg-Vorpommern sieht die rot-rote Regierungskoalition hohen Sanierungsbedarf. Auf Initiative der Linksfraktion soll der Landtag am Donnerstag feststellen, dass Gastronomiebetriebe im ländlichen Raum eine wichtige soziale Funktion haben. Immer mehr Wirte hätten jedoch mit existenziellen Sorgen zu kämpfen. Daher sei Unterstützung dringend geboten. Förderung soll aus dem EU-Topf für den ländlichen Raum ELER fließen. Nach Angaben des Linken-Abgeordneten Henning Foerster könnten Gastwirte Geld bekommen, wenn sie weniger als zehn Mitarbeiter haben und höchstens zwei Millionen Euro Umsatz im Jahr machen. Dann sei ein Fördersatz von 30 Prozent bei Investitionen möglich, bei Existenzgründungen oder Betriebsnachfolgen sogar 35 Prozent. | 15.05.2022 12:23


Rund 4.000 Frauen und Männer sind heute in Eggesin (Landkreis Vorpommern-Greifswald ) aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. In der jüngsten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns wird ein neuer Bürgermeister oder eine neue Bürgermeisterin gesucht. Eine Frau und vier Männer kandidieren als Einzelbewerber. Die Wahllokale sind bis 18 Uhr geöffnet. Das amtierende Stadtoberhaupt, Christdemokrat Dietmar Jesse, kann aus Altersgründen nicht wieder antreten. Der 64-Jährige war 14 Jahre lang im Amt. | 15.05.2022 08:53