Schneefälle sorgen für glatte Straßen in MV

Schneefälle sorgen für glatte Straßen in MV

5. Dezember 2023 Aus Von admin
Stand: 05.12.2023 14:01 Uhr

Schneefälle und anhaltender Frost bestimmen das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. Auf den Straßen ereigneten sich einige Unfälle. Meist blieb es bei Blechschäden.

Der Winter hat Mecklenburg-Vorpommern weiter fest im Griff. Bei Temperaturen zwischen minus zwei und null Grad sind seit dem Dienstagmorgen im ganzen Land mehrere Zentimeter Neuschnee gefallen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) macht auf die erhöhte Glättegefahr aufmerksam.

Schnee und Glätte sorgen für zahlreiche Staus im Norden

Nach erneutem Schneefall und frostigen Temperaturen ist auf den Straßen viel Geduld notwendig. Im Laufe des Tages könnte es spiegelglatt werden.

Einige Unfälle – meist mit Bechschäden

Die Einsatzstellen von Polizei und Feuerwehr berichten von mehreren Einsätzen. So sei auf der A20 ein Lkw verunglückt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Sperrung der Autobahn konnte inzwischen auch wieder aufgehoben werden. In Bad Kleinen wurde eine 39-Jährige bei einem Unfall am Morgen leicht verletzt. Bei den meisten Unfällen sei es aber bei Blechschäden geblieben, hieß es aus den Leitstellen.

Nordwestmecklenburg: Müllwagen kommen nicht durch

Im Landkreis Nordwestmecklenburg macht aufgrund der aktuellen Wetterlage die Abfallentsorgung Probleme. Aufgrund des Schnees könnten nicht alle Straßen befahren werden, hieß es. Nachträglich abgeholt werden soll der Müll nicht, dafür sollen beim nächsten Entleerungstermin Müllsäcke neben die Tonnen gestellt werden können.

Wetterentspannung ab Freitag

Auch am Mittwoch wird es in Mecklenburg-Vorpommern winterlich bleiben. Der Schneefall soll zwar leicht nachlassen, gebietsweise kann es aber zu gefrierendem Regen kommen. Am Donnerstag soll es laut DWD nur noch an manchen Orten zu geringem Schneefall kommen. Ab Freitag finde eine Erwärmung statt, der Tag soll vollständig niederschlagsfrei bleiben.