Kurzmeldungen aus MV ++ Bei Altentreptow: Hoher Sachschaden nach Scheunenbrand ++

Kurzmeldungen aus MV ++ Bei Altentreptow: Hoher Sachschaden nach Scheunenbrand ++

12. Februar 2024 0 Von admin

Unbekannte Täter haben in Wismar vor einem Getränkemarkt einen kompletten Geldautomaten gestohlen. Der Diebstahl wurde am Montagmorgen gemeldet, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen brachen die Täter den Automaten gewaltsam aus der Verankerung und transportierten ihn ab. Die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion suchen Zeugen.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 12.02.2024 | 17:00 Uhr

Nach dem Tod mehrerer Schafe Anfang des Jahres auf einer Koppel in Pöglitz (Vorpommern-Rügen) hat eine Genuntersuchung den Angriff eines Wolfes bestätigt. Nachdem die Untersuchung einer ersten Genprobe noch “Art nicht bestimmbar” als Ergebnis gehabt habe, sei nun ein Wolf nachgewiesen worden, teilte das Schweriner Umweltministerium am Montag auf Anfrage mit. Die mögliche Festlegung auf ein konkretes Tier stehe noch aus. Diese wäre auch die Voraussetzung für einen möglichen Abschuss.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 12.02.2024 | 13:00 Uhr

In Golchen bei Altentreptow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist in der Nacht zu Montag eine Scheune abgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, war in der Scheune Brennholz gelagert, aber auch technische Geräte und Kleinkrafträder. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Altentreptow, Burow-Weltzin, Golchen, Kölln und Werder waren mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Die Ursache für den Brand ist derzeit noch unklar. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Der Schaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 12.02.2024 | 06:00 Uhr