Genehmigung für Windpark Gennaker erteilt: Mehr als 100 Windräder

Genehmigung für Windpark Gennaker erteilt: Mehr als 100 Windräder

25. März 2024 0 Von mvp-web
Stand: 25.03.2024 08:59 Uhr

Der Offshore-Windpark Gennaker mit mehr als 100 Windrädern kann wie geplant gebaut werden. Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU) Vorpommern hat am Montag eine entsprechende Genehmigung erteilt.

Das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU) Vorpommern hat die Baugenehmigung für den Offshore-Windpark Gennaker in der Ostsee nördlich der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst erteilt. Geplant sind insgesamt 103 Windkraftanlagen mit einer Gesamthöhe von fast 200 Metern. Doch gegen das Projekt regt sich auch Widerstand.

Genehmigung in zweitem Anlauf

Die Betreiberfirma hatte dafür bereits im Jahr 2019 eine Baugenehmigung erhalten. Weil aber in der Planungsphase Änderungen an den Anlagentypen vorgenommen wurden, war ein neuer Bauantrag nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz notwendig. Gegen die nun erteilte Genehmigung kann innerhalb eines Monats beim Oberverwaltungsgericht Greifswald geklagt werden.

Widerstand von Anliegergemeinden

Die Gemeinden Zingst, Prerow und Born waren bereits vor gut zehn Jahren juristisch gegen das Projekt vorgegangen. Sie fürchten um den Tourismus mit einem Windpark in Sichtweite. Das Oberverwaltungsgericht in Greifswald lehnte diese Klage damals mit der Begründung ab, es reiche nicht aus, den Windpark nur zu sehen, um rechtlich dagegen vorzugehen.