April 21 2021

Dauercamper aus MV dürfen nicht im Wohnwagen schlafen

Stand: 21.04.2021 16:26 Uhr

Laut der aktuell geltenden Corona-Verordnung müssen Dauercamper aus anderen Bundesländern bis kommenden Sonnabend (24. April) Mecklenburg-Vorpommern verlassen. Auch Dauercamper mit Wohnsitz in MV sind von der Verordnung betroffen.

Nach Angaben eines Sprechers des Landescampingverbandes ist für sie der Aufenthalt auf dem Campingplatz tagsüber zwar erlaubt, das Übernachten aber verboten. Das sei paradox. Ein Sprecher der Wirtschaftsministeriums bestätigte die umstrittene Regelung. Danach dürfen sich Dauercamper aus anderen Bundesländern von Sonnabend an gar nicht mehr im Land aufhalten.

Kritik an „völlig unverständlicher“ Regelung

Dauercampern mit Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern ist der Aufenthalt zwar weiter erlaubt, nachts fallen sie aber unter das Beherbergungsverbot, das für Campingplätze gilt. Der Geschäftsführer eines Campingplatzes in Graal-Müritz bezeichnete die Regelungen als „völlig unverständlich“. Betroffene würden das nicht verstehen.



Copyright 2020

VeröffentlichtApril 21, 2021 von admin in Kategorie "Gesetze & Verordnungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.