83. Warnemünder Woche: Viel Segeln, wenig Volksfest

83. Warnemünder Woche: Viel Segeln, wenig Volksfest

Juni 29, 2021 Aus Von admin
Stand: 29.06.2021 08:16 Uhr

Wie üblich wird auch in diesem Jahr bei der Warnemünder Woche viel gesegelt – das Corona-konforme Landprogramm ist allerdings deutlich abgespeckt.

Die diesjährige Warnemünder Woche startet offiziell am Sonnabend – an Land geht es aber schon am Freitag los. Die Veranstaltung vom 3. bis 11. Juli läuft in diesem Jahr Corona-bedingt etwas anders ab als sonst.

Deutsche und europäische Meisterschaften

Der Fokus liegt mehr auf dem Segelsport als auf dem Volksfest – und vieles wird etwas kleiner gehalten. Es gibt zum Beispiel keine Segel-Weltmeisterschaft, dafür aber mehrere Europa-Wettbewerbe und deutsche Meisterschaften. Bei der Langstreckenregatta „Rund Bornholm“ geht es von Warnemünde zu der östlichsten Insel Dänemarks und zurück.

Bummelmeile und kostenlose Konzerte

Es gibt keine Bühne am Leuchtturm, keine Abendveranstaltungen und Partys – aber dafür wie immer eine Bummelmeile auf der Promenade und außerdem jeden Tag kostenlose Konzerte im Kurhausgarten. NDR 1 Radio MV präsentiert die Warnemünder Woche: Vor Ort sind an mehreren Tagen auch die Moderatoren Stefan Kuna und Leif Tennemann.

Die Warnemünder Woche ist nach der HanseSail das größte Volksfest in Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 2019 kamen Segler aus 38 Nationen nach Warnemünde.