Fragen und Antworten: Die Corona-Karte für MV

Fragen und Antworten: Die Corona-Karte für MV

November 17, 2021 Aus Von admin
Stand: 15.11.2021 12:47 Uhr

Die Corona-Karte zeigt die Ampelstufen für Mecklenburg-Vorpommern. In diesem FAQ erklären wir, was Farben, Zahlen und Symbole im Zusammenhang mit Covid-19 bedeuten.

Was zeigt die Corona-Karte vom NDR Mecklenburg-Vorpommern?

Die Corona-Karte zeigt die Landkreise und kreisfreien Städte in Mecklenburg-Vorpommern. In ihr werden vier Informationen zum Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern dargestellt: Die Karte zeigt, welche Ampelwarnstufe in jeder Region gilt. Außerdem zeigt sie den Inzidenzwert der Hospitalisierung für jede Region an. Auf der Karte ist außerdem angegeben, ob und in welchen Kreisen und Städtenbesondere 2G-Regeln für Innenbereiche gelten. Außerdem lässt sich ablesen, ob in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt eine höhere Stufe gilt, als die Hospitalisierungsinzidenz eigentlich erfordern würde.

Woher stammen die Daten für die Corona-Karte des NDR in MV?

Grundlage für die Darstellung ist der tägliche Lagebericht des Landesamtes für Gesundheit und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern. Wir übernehmen die Informationen von dessen Internetseite aus der „Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien“.

Was bedeuten die Farben auf der Corona-Karte für MV?

Mit den Farben grün, gelb, orange und rot zeigt die Karte an, welche Warnstufe in jeder Region gilt. Diese Warnstufe wird aus mehreren Informationen gebildet. Hauptkriterium für die Warnstufe ist laut Verordnung des Landes die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierungen. Weitere Kriterien sind die Auslastung der Intensivstationen mit Corona-Patienten in Prozent und die 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen.

Was bedeuten die Zahlen auf der Karte?

Die Werte geben die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierungen an.

Warum passt in manchen Fällen die Farbstufe offenbar nicht zum angezeigten Zahlenwert?

Das hängt mit dem System zusammen, das den Farbstufen zugrunde liegt. Der Wert für jeden Landkreis bzw. jede kreisfreie Stadt stellt die aktuelle Hospitalisierungsinzidenz dar. Diese ist die Grundstufe. Sie ist das Hauptkriterium. Genau wie für dieses Hauptkriterium gibt es auch für die beiden weiteren Kriterien (Auslastung der Intensivstationen und 7-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen) eigene Ampelstufen. Wenn diese beiden weiteren Kriterien in einer höheren Farbstufe liegen, dann wird die gesamte Ampelstufe für den jeweiligen Bereich angehoben. Beispiel: Wenn ein Landkreis eine Hospitalisierungsinzidenz von 6,2 hat, würde das der Stufe gelb entsprechen. Wenn aber in diesem Landkreis sowohl die Auslastung der Intensivstationen, als auch die Zahl der Neuinfektionen in der Stufe Orange eingeordnet werden, dann wird automatisch auch die Grundstufe (also die Hospitalisierungsinzidenz) hochgestuft – in diesem Beispiel von gelb auf orange. In diesen Fällen markieren wir den Zahlenwert mit einem Pfeil in einem blauen Kreis.
Eine Hochstufung gibt es auch dann, wenn leidiglich eines der beiden zusätzlichen Kriterien um mehr als eine Stufe von der Hospitalisierungsinzidenz abweicht.

Was bedeuten die weißen Pfeile im blauen Kreis?

Wenn die Farbstufe höher ist, als es der Zahlenwert nahelegt, fügen wir das Pfeilsymbol hinzu. Das ist immer dannn erforderlich, wenn der entscheidende Wert (die Hospitalissierungs-Inzidenz) zwar in einer niedrigeren Stufe liegt, aber die beiden anderen entscheidenden Werte (Inzidenz der Neuinfektionen und Auslastung der Intensivstationen) aber bereits in einer höheren Warnstufe liegen. Das ist auch erforderlich, wenn lediglich eines der weiteren Gewichtungskriterien um mehr als eine Stufe vom Level der Hospitalisierungsinzidenz abweicht.

Was bedeutet das Symbol mit einem weißen Ring und den Buchstaben „2G“?

Wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt mehr als drei Tage lang mindestens die Stufe „Orange“ gilt, treten engere Regeln für öffentliche Innnenbereiche wie zum Beispiel in Museen, als Zuschauer bei Sportveranstaltungen, in den Innenbereichen von Zoos, in Kinos, Theatern und vielen anderen Bereichen in Kraft. Diese 2G-Regeln werden damit gekennzeichnet.

Warum sehe ich keine 2G-Symbole oder Pfeil-Symbole?

Diese Zusatzinformationen sind nur dann sichtbar, wenn sie gelten, beziehungsweise erforderlich sind.

Was bedeutet „keine Daten?“

In Ausnahmefällen übermitteln die Gesundheitsämter keine aktuellen Werte an das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus). In diesem Fall wird die betroffene Region in Grau dargestellt.

Was bedeutet „Daten manuell übermittelt“?

In einigen Fällen übermitteln die Gesundheitsämter ihre Werte nicht automatisiert, sondern direkt und von Hand an das Lagus. Dies wird im Bericht des Lagus extra angegeben, darum übernehmen wir diese Information. Das ist zum Beispiel nach den IT-Problemen im Landkreis Ludwigslust-Parchim erforderlich.

Wie aktuell ist die Karte?

Wir aktualisieren die Karte täglich, montags bis sonntags, sobald die Daten des Landesamtes für Gesundheit und Soziales vorliegen.

Wann wird die Karte aktualisiert?

Die Daten liegen in der Regel im Laufe des späten Nachmittags eines jeden Tages vor.

Wie erfahre ich, von wann die Daten auf der Karte sind?

Informationen zum Stand finden Sie im weißen Text am unteren Rand der Grafik?

Werden die Karten nachträglich aktualisiert, falls Daten aus anderen Quellen verfügbar sind?

Nein.

Wo finde ich diese Grafik?

Die Corona-Karte für Mecklenburg-Vorpommern finden Sie täglich in unserem Artikel über Corona-Zahlen. Wir stellen sie außerdemin die NDR MV App. Eine weitere Version dieser Karte posten wir zudem täglich in den Stories unserer Profile bei Facebook und Instagram.