Januar 16 2021

18 678 neue Corona-Infektionen in Deutschland – 980 neue Todesfälle

13:53:40
In Deutschland bleiben Corona-Neuinfektionen weiter auf hohem Niveau. Die Auflistung zeigt die Städte und Regionen, in denen die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen über 50 gelegen haben. (Die aktuelle Liste der Städte und Kreise folgt unten nach dem Artikel, Stand 16.1.2021, morgens, ohne Gewähr)

Lesen Sie weiter

Januar 15 2021

21.219 Neuinfektionen – 2.014.592 Corona-Fälle: Deutschland knackt Zwei-Millionen-Marke bei Infiziertenzahl

21.12 Uhr: Die Gesundheitsämter der Bundesländer haben am Freitag 21.219 Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt stieg die Zahl der bestätigten Coronafälle auf 2.014.592 und knackzte damit die Marke von zwei Millionen Infektionen. Davon gelten 1,641 Millionen als geheilt, die Zahl der aktiven Fälle sank leicht auf 327.666.

Lesen Sie weiter

Januar 15 2021

Die Corona-Trends des TagesDeutschland droht der Mega-Lockdown: Vier Länder zeigen, was er bringt

Angesichts weiterhin hoher Infektionszahlen und großer Sorge wegen der aufgetauchten Coronavirus-Mutationen hat die Diskussion über zeitnahe Verschärfungen des Lockdowns gewaltig an Fahrt aufgenommen. Im Gespräch soll ein „Knallhart-Lockdown“ sein, der mindestens den gesamten Februar andauern soll. Bislang sind keine Details bekannt, folgende Themen scheinen jedoch zur Diskussion zu stehen:

Lesen Sie weiter

Januar 15 2021

Corona-Gipfel der Kanzlerin mit Länderchefs am Dienstag – Weil rebelliert gegen langen Lockdown

17:38:40

Top-News zur Corona-Pandemie am 15. Januar 2021

  • Zahl der Corona-Toten weltweit steigt auf mehr als zwei Millionen (18.54 Uhr)
  • Corona-Ausbruch im Klinikum Nordfriesland: 1500 Menschen in Quarantäne (16.09 Uhr)
  • Vorgezogenes Corona-Treffen der Kanzlerin mit den Länderchefs findet am Dienstag statt (11.35 Uhr)
  • Steinmeier ruft im Kampf gegen Corona zu mehr Homeoffice auf (11.26 Uhr)
  • Lauterbach warnt vor Virus-Mutation: „Kann man sich vorstellen als Beginn einer neuen Pandemie“ (10.12 Uhr)
  • CDU-Generalsekretär Ziemiak: „Einstellung des Nahverkehrs hat niemand vorgeschlagen“ (09.41 Uhr)

Lesen Sie weiter