April 22 2021

28.246 Corona-Neuinfektionen, R-Wert wieder über eins

20.27 Uhr: Die Gesundheitsämter in Deutschland haben binnen eines Tages 28.246 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen der Gesundheitsämter von Mittwochabend hervor. Mehr als die Hälfte der Fälle entfällt demnach auf nur drei Bundesländer – Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen.

Deutschlandweit wurden innerhalb von 24 Stunden 249 neue Todesfälle verzeichnet, das sind 57 weniger als am Tag zuvor. Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen sind möglich.

Zahl bestätigter Coronavirus-Fälle in Deutschland steigt auf 3.229.591 Fälle, 81.072 Todesfälle

Sie finden hier die aktuell gemeldeten Zahlen der Gesundheitsministerien der Länder.

  • Baden-Württemberg 421.299 (+3795), 9160 Todesfälle (+14)
  • Bayern 567.347 (+4784), 13.866 Todesfälle (+44)
  • Berlin 162.780 (+1135), 3175 Todesfälle (+6)
  • Brandenburg 98.490 (+829), 3483 Todesfälle (+4)
  • Bremen 24.195 (+213), 444 Todesfälle (+1)
  • Hamburg 69.564 (+416), 1442 Todesfälle (+4)
  • Hessen 249.343 (+2386), 6691 Todesfälle (+26)
  • Mecklenburg-Vorpommern 37.880 (+492), 956 Todesfälle (+6)
  • Niedersachsen 226.819 (+2099), 5181 Todesfälle (+15)
  • Nordrhein-Westfalen 696.942 (+6697), 15.117 Todesfälle (+59)
  • Rheinland-Pfalz 133.928 (+1158), 3504 Todesfälle (+15)
  • Saarland 35.767 (+296), 960 Todesfälle (+1)
  • Sachsen 251.821 (+1563), 8848 Todesfälle (+23)
  • Sachsen-Anhalt 86.235 (+882), 3021 Todesfälle (+14)
  • Schleswig-Holstein 56.664 (+420), 1495 Todesfälle (+6)
  • Thüringen 110.361 (+1081), 3689 Todesfälle (+11)

Gesamtstand (22.04.2021, 20.20 Uhr): 3.229.591 Fälle (+28.246), 81.072 Todesfälle (+249)

Vortag (21.04.2021, 20.04 Uhr): 3.201.345 Fälle (+27.893), 80.778 Todesfälle (+306)

Die Zahl der Genesenen liegt laut Robert-Koch-Institut in Deutschland bei ca. 2.824.300 (+21.200). Die Zahl der aktiven Fälle liegt somit bei etwa 324.219.

Aktuell vom RKI gemeldete Reproduktionszahl (7-Tage-R-Wert): 1,01 (Vortag: 0,94)

Zahl der Intensivbetten laut DIVI-Intensivregister, die von Covid-19-Patienten belegt werden: 5.049 (+62)

Zahl der aktuell invasiv beatmeten Covid-19-Patienten: 2.840 (+68)

Anzahl Geimpfter (und Impfquote) laut RKI (Stand 21.04.): 17.932.380 Menschen haben bereits eine Erstimpfung erhalten (21,6 Prozent) und 5.724.561 Menschen eine Zweitimpfung (6,9 Prozent).

Am Donnerstag vor einer Woche wurden innerhalb eines Tages 27.972 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 282 neue Todesfälle verzeichnet.

Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag laut RKI am Donnerstagmorgen bundesweit bei 161. Am Vortag hatte das RKI diese Sieben-Tage-Inzidenz mit 160,1 angegeben.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.229.591 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit etwa 2.824.300 an. Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 81.072.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag nach dem RKI-Lagebericht von Donnerstag bei 1,01 (Vortag: 0,94) und ist somit im Vergleich zum Vortag deutlich gestiegen.. Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 101 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

April 22 2021

Bundes-Notbremse kommt: Friseure, Baumarkt, Schule: Wo Sie jetzt überall einen Schnelltest brauchen – und wo nicht

14:26:59

Die Notbremse kommt und mit ihr die Selbsttest-Pflicht. Das neue Gesetz könnte schon kommende Woche in Kraft treten. Für den Besuch beim Friseur, Baumarkt und im Zoo brauchen Sie dann einen Schnelltest.

Lesen Sie weiter

April 22 2021

Deutschland will 30 Mio. Sputnik-Dosen kaufen

In Berliner Arztpraxen soll der Impfstoff von AstraZeneca ab sofort grundsätzlich für alle Altersgruppen zur Verfügung stehen. Auf den Intensivstationen werden wieder mehr als 5000 Covid-Erkrankte behandelt. Alle Entwicklungen im Live Blog.

  • Berlin gibt AstraZeneca-Impfstoff frei
  • Wieder mehr als 5000 Intensivpatienten
  • „Notbremse“ passiert den Bundesrat
  • Erste Beschwerde gegen „Notbremse“ in Karlsruhe eingereicht
  • Deutschland will 30 Mio. Sputnik-Dosen kaufen
  • Boris Palmer: Tübinger Modellprojekt beendet
  • RKI meldet 29.518 Neuinfektionen

Lesen Sie weiter