April 21 2020

Sorge vor unerwarteter Wucht der Infektionswelle: Drosten warnt

Dienstag, 21.04.2020, 15:50

Laut RKI-Schätzungen steckt aktuell jede am Coronavirus erkrankte Person in Deutschland im Schnitt nur eine weitere an. Das ist ein Erfolg, findet Virologe Christian Drosten. Allerdings warnt er vor gefährlichen Hintergrund-Effekten, die sich in den Zahlen nicht widerspiegeln – und eine unerwartete Wucht der Infektionswelle bedingen können.

Lesen Sie weiter

April 20 2020

Schutzmasken kaufen und richtig tragen

Zwar gibt es in Deutschland keine bundesweite Maskenpflicht, aber die Bundesregierung empfiehlt, beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr eine einfache Stoffmaske zu tragen. Außerdem haben einige Länder und Städte striktere Regelungen beschlossen. So gilt etwa in Sachsen bereits eine Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften, in Bayern und in Mecklenburg-Vorpommern ab 27. April.

Lesen Sie weiter

April 19 2020

Corona: Zwei neue Infektionen in MV, 651 insgesamt

Die Zahl der in Mecklenburg-Vorpommern registrierten Corona-Infektionen hat weiter zugenommen. (Symbolbild)

In Mecklenburg-Vorpommern hat sich die Zahl der bestätigten Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter erhöht. Bis Sontag (Stand: 16:00 Uhr) stieg die Zahl der insgesamt im Nordosten registrierten Fälle auf 651. Das sind zwei mehr als am Vortag. Das teilten das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGuS) mit.

April 19 2020

Social Distancing bis 2022 nötig? Harvard-Forscher rechnen mit neuen Corona-Wellen

Forscher der Universität Harvard haben den Verlauf der Sars-CoV-2-Pandemie nach- und Vermutungen für die Zukunft aufgestellt. Sie kamen zu dem Schluss: Social Distancing wird nicht der Heilsbringer sein, muss aber unter Umständen trotzdem bis zum Jahr 2022 praktiziert werden – unter bestimmten Bedingungen.

Lesen Sie weiter

April 19 2020

Corona: Mehr Personal bei Gesundheitsämtern in MV

Die Gesundheitsämter der Kreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald haben ihr Personal verstärkt. Neueinstellungen hat es jedoch keine gegeben, erklärte der Infektionsschutzbeauftragte des Kreises Mecklenburgische Seenplatte Hans-Joseph Stein. Die zusätzlichen Mitarbeiter kommen demnach aus anderen Ämtern der Kreisverwaltungen, die momentan weniger zu tun haben. Lesen Sie weiter